Pages

2013/07/29

Invallen bij extreem rechts ivm met voorbereiding aanslagen geen nieuws voor pro-Kremlin media

Bismillah

 

Neonazis in Deutschland, der Schweiz und Holland sollen ein rechtsextremistisches "Werwolf"-Kommando geplant haben. Ihr Ziel: die Beseitigung des politischen Systems Deutschlands. Der mutmaßliche Drahtzieher sitzt in der Schweiz in Untersuchungshaft.

Seine Gesinnung hat sich Sebastien N. ins Fleisch stechen lassen: Auf der linken Brust prangt ein Hakenkreuz, rechts daneben ein großflächiges Porträt von Adolf Hitler in Uniform und mit Krawatte, am Unterarm das Zivilabzeichen der SA, auf dem Hals ein Totenkopf und ein Spinnennetz. Stolz hat der Schweizer seine Tätowierungen selbst fotografiert.